Küchenfronten und Arbeitsplatten im Überblick

Viele Interessenten stellen sich bei der Wahl der richtigen Materialien und Ausführungen der Küchengestaltung die Frage, welche Alternative am besten zu ihnen passt. Wir vom Küchen Center Lehrte aus der Nähe von Hannover möchten Ihnen deshalb im Folgenden einen Überblick über mögliche Küchenfronten und Arbeitsplatten geben und die jeweiligen Vor- und Nachteile aufzeigen.

Der Klassiker unter den Küchenfronten: Massivholz

Gerade im Bereich der Küchenfronten stehen Ihnen verschiedenste Alternativen zur Verfügung. Als eine der beliebtesten Optionen gilt die Massivholzküche. Von Erle über Nussbaum bis hin zur Buche sind hier die unterschiedlichsten Holzarten denkbar. Mit der Entscheidung für Massivholz gehen folgende Vorteile einher:

  • Das Material zeigt sich unempfindlich gegenüber Fingerabdrücken, was besonders bei Kindern im Haushalt von Vorteil sein kann.
  • Allgemein gelten Massivholzküchen als langlebig und robust.
  • Lebendiges Material gewährleistet ein angenehmes Raumklima.

Ein Nachteil: Diese Vorzüge bezahlen Sie mit einem etwas höheren Preis und erhöhtem Pflegeaufwand. Furnierfronten bieten hier eine preisgünstigere Alternative. Dafür sind sie aber auch entsprechend empfindlicher und weniger robust.

Lackierte Front oder Kunststoff-Typ

Eine lackierte Front lässt sich wiederum auf einfache Art und Weise reinigen. Außerdem präsentiert sich die Lackierung stets strapazier- und widerstandsfähig. Selbst bei chemischen Reinigungsmitteln brauchen Sie kaum Bedenken haben. Auf der anderen Seite ist die Lackierung relativ anfällig für Kratzer und Fingerabdrücke. Außerdem ist diese Küchenfront vergleichsweise teuer.

Bei einer Front aus Kunststoff stehen Ihnen mehrere Möglichkeiten offen. Als Einsteiger-Version bei diesem Material gilt die Folienfront. Zwar sind hier viele Farben und Dekore verfügbar, dafür beschädigen die Folien verhältnismäßig schnell. Etwas resistenter zeigen sich die Schichtstofffronten, wenngleich hier weniger Formen verfügbar sind. Kostenaufwendiger, dafür aber sowohl hitzebeständig als auch kratz- und stoßfest ist die Laminatfront.

Besonders schick und modern: Edelstahl und Glas

Die hygienischen Glasfronten zeichnen sich unter anderem durch ihre Stabilität und Pflegeleichtigkeit aus. Außerdem wirken sie besonders modern. Eine langlebige und ähnlich schicke Alternative sind Fronten aus Edelstahl. Einziger Nachteil gegenüber Glas bleibt die schnelle Sichtbarkeit von Wasserflecken und Fingerabdrücken, worunter die Familienfreundlichkeit etwas leidet. Ihr Küchenstudio aus Hannover berät Sie gerne in Bezug auf die richtige Auswahl.

Die Vielfalt der Küchenarbeitsplatten

Die Materialien der Küchenfronten finden sich auch in ähnlicher Form bei den Küchenarbeitsplatten wieder.

1. Schichtstoff und Laminat
Das pflegeleichte Material bewegt sich in der niedrigen Preisklasse und ist dazu ökologisch und geruchsneutral. Da jedoch die Schnittfestigkeit fehlt, sollten Sie auf jeden Fall Untersetzer und stabile Schneidunterlagen verwenden.

2. Holz
Für Holz sprechen neben der Natürlichkeit auch die Ausstrahlung und die wasserabweisenden Eigenschaften. Dafür ist die Oberfläche relativ weich, weißt Kratzer sowie Schnitte auf und bedarf regelmäßiger Imprägnierung.

3. Naturstein
Der Aufpreis für Granit kann sich aufgrund der Schnittfestigkeit und Pflegeleichtigkeit durchaus lohnen. In Sachen Farben setzt das Material Ihnen ebenfalls kaum Grenzen.

4. Quarz- und Kompositgestein
Die Quarzwerkstoffe gelten allgemein als sehr kratz- und fleckenresistent. Dafür sind sie nur bis 180 °C hitzebeständig, was aber im Alltag keine Probleme bereiten dürfte.

Küchen kaufen in Hannover: Wir sind für Sie da

Das Feld der Küchenfronten und Arbeitsplatten ist sehr weit. Die Auswahl der passenden Materialien und Typen ist dabei stark von Ihren persönlichen Bedürfnissen und Vorzügen abhängig. Deshalb bieten wir Ihnen gerne eine umfassende Beratung zu diesem Thema an. Zudem können Sie vor Ort in unserem Küchenstudio Hannover die einzelnen Varianten genauer unter die Lupe nehmen und gemeinsam mit unseren Experten die für Sie richtige Entscheidung treffen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auf dieser Webseite werden verschiedene Cookies eingesetzt. Der Einsatz von Tracking-Cookies zur Analyse der Nutzung unserer Webseite erfordert Ihre Zustimmung. Ohne diese Zustimmung können gleichwohl Cookies eingesetzt werden, die für die Funktionalität der Webseite notwendig sind. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie hier.