Die Checkliste für Ihre neue Küche

Eine neue Küche ist eine echte Investition. Daher ist es wichtig, dass sie auch perfekt zu Ihren Anforderungen und den Gegebenheiten in der Wohnung passt. Das A und O ist daher eine fachgerechte Planung, bei der wichtige Checkpunkte berücksichtigt werden. Wir vom Küchen Center Lehrte in Hannover geben Ihnen in diesem Ratgeber eine praktische Checkliste an die Hand, mit der Sie garantiert keinen Faktor bei der Planung vergessen.

1. DIE KÜCHENFORM – FÜR JEDEN RAUM DIE PASSENDE GRUNDFORM

Sie können Ihre neue Küche in ganz unterschiedlichen Grundformen realisieren. Folgende Varianten sind besonders beliebt:

  • Eine oder zwei Küchenzeilen
  • L-Formen
  • U-Formen
  • Kochinseln in Kombination mit einer Zeile
  • Freie Formen, die speziell an den Raum angepasst werden

Je nachdem, welches Raumkonzept Sie umsetzen wollen oder worauf Sie besonders Wert legen, wir aus dem Küchen Center Lehrte stehen Ihnen gerne beratend zur Seite. Kochinseln beispielsweise eignen sich sehr gut für große Küchen, die direkt an den Wohnraum angeschlossen sind. Küchenzeilen sind gut für abgetrennte Küchenräume, sodass Sie die Wohnfläche ideal ausnutzen können. Bei der Planung der Grundform werden bereits die Anordnung der Geräte und der relevanten Anschlüsse in Ihrem Wohnraum berücksichtigt. So werden durchdachte Küchen realisiert, bei denen Sie von kurzen Laufwegen und einer sinnvollen Anordnung der Geräte profitieren.

2. OFFENER ODER ABGETRENNTER KÜCHENBEREICH

Überlegen Sie bei der Küchenplanung, ob Sie einen offenen oder abgetrennten Küchenbereich gestalten möchten. Bei einer offenen Küche können Sie diesen Bereich stilvoll mit dem angeschlossenen Essensbereich verbinden. Planen Sie noch eine Theke ein, sodass Gäste oder die Familie Ihnen beim Kochen zusehen und Sie gleichzeitig ein entspanntes Gespräch führen können.

Ist Ihre Küche ein abgetrennter Raum, müssen Sie die Form des Grundrisses und die Größe besonders berücksichtigen. Wenn Sie auf einen Küchenplaner mit viel Erfahrung setzen, werden Sie selbst bei kleinen Räumen einen hohen Nutzwert aus Ihrer Küche herausholen.

Moderne weiße Hochglanz-Küche
© Photographee.eu – stock.adobe.com

3. DIE PASSENDE KÜCHE FÜR EIN KLEINES UND GROSSES BUDGET

Das Budget ist ebenfalls ein wichtiger Punkt für jede neue Küche. Je nach verfügbarem Kapital müssen Sie bei der Planung die Auswahl der Möbel und der Einbaugeräte anpassen. Während Sie beispielsweise bei preiswerten Küchen lieber auf Arbeitsplatten aus robustem Schichtstoff-Dekor zurückgreifen sollten, eignet sich für hochpreisige Küchen auch eine Arbeitsplatte aus Granit oder Massivholz. Wir beraten Sie umfassend zu den Varianten und geben Ihnen die passenden Empfehlungen.

4. DIE NUTZUNG DER KÜCHE SPIELT EINE WICHTIGE ROLLE

Ein wichtiger Faktor bei der Planung Ihrer Küche ist die Art der Nutzung. Sind Sie lediglich ein Gelegenheitskoch oder eine Gelegenheitsköchin, der oder die ab und an einfache Gerichte zubereitet? Oder kochen Sie täglich aufwendige Speisen, mit denen Sie Ihre gesamte Großfamilie verköstigen möchten? Je nachdem sollten Sie das Layout und auch die Ausstattung Ihrer Küche anpassen. Sorgen Sie für ausreichend Arbeits- und Lagerfläche für Ihren Bedarf. Indem die Planung der Küche an die Nutzung angepasst wird, erhalten Sie die perfekte Küche zu einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.