8 Tipps, wie Sie Unordnung in Ihrer Küche vermeiden

In der eigenen Küche werden so einige aufwendige Gerichte zubereitet, die eine Menge Platz benötigen. Einige Leute können dabei sehr ordentlich sein, während andere wiederum absolutes Chaos schaffen. Damit Sie das Auftreten von Unordnung ohne großen Aufwand verhindern, haben wir vom Küchen Center Lehrte Ihnen acht hilfreiche Tipps zusammengestellt, mit denen Sie Ihre Küche sauber und immer aufgeräumt halten können.

1. Sie benutzen die Küche für zu viele Aktivitäten

Sie haben die Küche in ein provisorisches Büro verwandelt und Ihre Kinder arbeiten an verschiedenen Kunstprojekten in der Küche? Auch wenn Sie sich mitten in einem Projekt befinden, versuchen Sie das Durcheinander unter Kontrolle zu halten. Wenn niemand länger als 24 Stunden die verstreuten Gegenstände berührt hat, ist es Zeit, sie zu entfernen.

2. Verwenden Sie Ihren Kühlschrank nicht als Mini-Galerie

Den Kühlschrank als Pinnwand zu benutzen ist für den Alltag wahrscheinlich nützlich, jedoch staut sich dort täglich immer mehr Papierzeug an, das auf Dauer für reichlich Unordnung sorgt. Um dies zu vermeiden, können Sie folgendes unternehmen:

  • Einen neuen Platz für Magnete und andere Erinnerungen suchen
  • Bunte Zeichnungen von Ihren Kindern einrahmen und an die Wand hängen
  • Für die Notizen einen Kalender oder Planer benutzen

Sollte der Einsatz des Kühlschrankes als Pinnwand erhalten bleiben, wäre ein wöchentliches Aussortieren von unwichtigen Notizen von Vorteil. Planen Sie dies mit in Ihren Putzplan ein oder gehen Sie zusammen mit Ihrer Familie beim Essen die bereits abgelaufenen Notizen durch, damit zusammen aussortiert werden kann.

3. Sie haben zu viele Dinge auf Ihrer Küchenplatte

Die Vielzahl der Dinge, die Sie auf Ihrer Küchenplatte aufbewahren, kann schnell außer Kontrolle geraten. Wählen Sie daher lieber zwei kleine Geräte, die Sie häufig verwenden, und bewahren Sie den Rest woanders auf. Sollten zu viele Geräte auf der Arbeitsfläche herumgeistern, können Sie den Überblick verlieren und generell beim Kochen weniger Platz zur Verfügung haben.

4. Legen Sie eine Morgen- und Abendroutine fest

Eine Morgen- und Abendroutine für Ihre Küche kann täglich aufkommende Unordnung verhindern. Am Morgen können Sie beispielsweise sauberes Geschirr wegräumen und den Boden säubern. Ihre abendliche Routine könnte darin bestehen, die Geschirrspülmaschine anzuschalten, alle Töpfe und Pfannen zu waschen und jegliche Oberflächen abzuwischen, um sich auf den nächsten Tag vorzubereiten.

5. Neue Organisation schaffen

Gegen Platzmangel kann ein durchdachtes Organisationssystem helfen, durch das Ihre Küche automatisch sauber und ordentlich gehalten wird. Stellen Sie sich dafür einen Plan auf, bei dem jedes Mitglied im Haushalt erkennen kann, wo welche Geräte, Gegenstände und Lebensmittel hingehören und wie sie gereinigt werden. Somit ist auch optimale Ordnung gegeben, wenn Sie sich nicht in Ihrer Küche aufhalten oder unterwegs sind.

6. Spüle und Geschirrspüler aufräumen

Vor dem Kochen ist es sehr wichtig, dass Sie die Spüle leeren und sauberes Geschirr aus der Maschine entfernen. Dadurch wird Ihre Arbeit beim Reinigen automatisch reduziert. Wenn Sie ein kleines Chaos sofort beseitigen, können Sie verhindern, dass es später zu einem großen Chaos kommt.

7. Platz für Kleinkram schaffen

In der Küche können sich häufig zufällige Haushaltsgegenstände sammeln, von Batterien und Buntstiften bis hin zu Messgeräten und verirrten Knöpfen. Bestimmen Sie am besten eine Schublade, in der Sie all die kleinen Dinge verstauen können. Aber vergessen Sie nicht, sie regelmäßig zu organisieren, um ein kontrolliertes Durcheinander in der Schublade zu halten.

8. Räumen Sie nach jeder Mahlzeit auf

Auch nach kleinen Mahlzeiten kann schon eine große Unordnung entstehen, deshalb ist es stets wichtig, dass nach jeder Mahlzeit der Tisch abgeräumt wird. Unter anderem sollten Essensreste gut verpackt werden, damit sie nicht in der Küche vor sich hin gammeln. Damit auch für die nächste Mahlzeit alles picobello ist, sollten Sie alle Oberflächen, mit denen die Lebensmittel Kontakt hatten, reinigen.

Mit diesen Tipps können Sie Ihre Küche immer ordentlich halten. Wir vom Küchen Center Lehrte helfen Ihnen weiterhin bei der Wahl zum Kauf Ihrer idealen Küche in Hannover.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.