5 Küchenzonen: Worauf sollte ich bei der Planung der einzelnen Zonen achten?

Bei der Küche geht es in erster Linie darum, funktionale Aspekte mit einem ansprechenden Design zu verbinden. Damit die Küchenplanung optimal abläuft, hilft eine durchdachte Anordnung der einzelnen Küchenzonen. Wir vom Küchen Center Lehrte aus Hannover informieren Sie über die fünf wichtigsten Zonen und verraten Ihnen, was Sie sonst noch bedenken müssen.

Wichtiges für die Planung von Küchenzonen – individuelle Vorgaben berücksichtigen

Bei der Küchenplanung spielen eigene Präferenzen eine entscheidende Rolle. In Abhängigkeit von Ihren Nutzungsgewohnheiten entscheiden Sie dann, welchen Bereichen Sie mehr oder weniger Gewichtung schenken möchten. Grundvoraussetzung für eine schöne Küche ist auf jeden Fall ein ansprechendes Design, das Sie sich im Vorfeld in Ihrem Küchenstudio Hannover aussuchen. Wenn Sie Ihre Küche kaufen in Hannover, stehen wir Ihnen gerne für ein unverbindliches Gespräch zur Verfügung.

1. Die Kochzone

Die erste Zone sollte optimale Rahmenbedingungen für die Zubereitung von Mahlzeiten schaffen. Im Idealfall befinden sich hier alle Töpfe, Pfannen und Kochlöffel, um alle Gegenstände griffbereit zu haben. Darüber hinaus gehört natürlich der Herd in die Kochzone. Als Single- oder Zweipersonenhaushalt genügen höchstwahrscheinlich zwei Platten, bei Familien planen Sie entsprechend noch eine oder zwei Platten mehr ein. Dabei haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Herdarten:

  • Herd mit Stahl oder Eisenplatten
  • Cerankochfeld
  • Gasherd
  • Induktionsherd

Die Kochzone liegt in der Regel direkt neben der Vorbereitungszone.

2. Vorbereitungszone

Dieser Bereich fungiert innerhalb der Küchenzonen als wichtiger Fixpunkt zwischen Kochfeld und Spüle. Mittelpunkt bildet hier die Arbeitsplatte. Durch eine feuerfeste und kratzfeste Oberfläche minimieren Sie das Risiko von Schäden, wenn Sie einmal etwas auf die Platte fallen lassen. Außerdem stellen Sie so sicher, dass Sie ohne Probleme Lebensmittel schneiden können. In der Regel lohnt sich also eine etwas preisintensivere, dafür aber umso langlebigere Lösung.

3. Die Spülzone

In dieser Zone Ihrer Küche liegen auf jeden Fall der Geschirrspüler und das dazugehörige Spülbecken. Die Größe von elektronischer Spülhilfe und Becken machen Sie flexibel von Ihren Bedürfnissen abhängig: Möchten Sie zum Beispiel Auflaufformen oder Backbleche von Hand waschen, sollte die Spüle genügend Raum bereitstellen. Alternativ empfiehlt sich der Einbau eines Zweitbeckens, das mit zusätzlichen Einsätzen für Obst oder andere Lebensmittel ausgestattet ist. Die Kapazitäten des Geschirrspülers berechnen sich hauptsächlich nach den Personen im Haushalt und deren durchschnittlichem Verbrauch an Geschirr.

4. Die Aufbewahrungszone

Während früher Oberschränke in den Küchen eigentlich schon zum Pflichtinventar gehörten, hat sich dies mittlerweile zumindest für die Teller eher als unpraktisch erwiesen Die meisten neuen Raumideen arbeiten vielmehr mit kniehohen Schubladen inklusive Vollauszug. Durch diese Variante müssen Sie nicht mehr vorsichtig Ihre Teller stapeln und sie oberhalb des Kopfes herausnehmen. Wenn Oberschränke noch verbaut werden, fungieren Sie zumeist als Aufbewahrungsort für Gläser und andere leicht zu entnehmende Geschirrstücke.

5. Die Vorratszone

Gerade bei Familien und spontanen Menschen ergibt es Sinn, eine große Vorratszone in die Küchenplanung mitaufzunehmen. Bei der Auswahl Ihrer Auszüge, Schubladen und Schränke achten Sie auf jeden Fall auf Übersichtlichkeit. Außerdem sollte alles in Griffnähe sein. Im Inneren machen es Ihnen Griffe, Haken und Kästen leichter, ein eigenes System zu schaffen. Wer besonders viel Platz braucht, schafft sich innerhalb dieses Bereichs einen geräumigen Hochschrank an. Wir vom Küchen Center Lehrte beraten Sie gerne in Bezug auf die Planung Ihrer Küchenzonen. Unsere Experten erarbeiten für Sie ein ansprechendes Konzept für Ihre funktionale und schicke Küche.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Auf dieser Webseite werden verschiedene Cookies eingesetzt. Der Einsatz von Tracking-Cookies zur Analyse der Nutzung unserer Webseite erfordert Ihre Zustimmung. Ohne diese Zustimmung können gleichwohl Cookies eingesetzt werden, die für die Funktionalität der Webseite notwendig sind. Weitere Informationen zu Cookies finden Sie hier.